Fachkenntnis und Geschichte

find the nearest store

Geschichte

1870 : Der Amerikaner Zalmon G. Simmons stellt einen Metallrahmen aus Federn zusammen und überzieht ihn mit einem Baumwolltuch: Dies ist die Geburt der Federkernmatratze. Bald darauf wird die Feder in eine "Tasche" gesteckt, die legendäre Quietude-Federung entsteht.

1919 : Simmons gibt die Fertigung anderer Gewerke endgültig auf und gründet seine Matratzen-Firma. Die erste Taschenfedermaschine wird entwickelt. Das ist das Ende der handwerklichen Herstellung.. 

1929 : Die Simmons-Matratze überquert den Atlantik an Bord der berühmten Kreuzfahrtschiffe Le Normandie und Le France, deren Kabinen sie ausstattet. Die Marke etablierte sich daraufhin in Frankreich. Die Franzosen entdecken diese außergewöhnliche Federung und nehmen diesen unvergleichlichen Komfort an. .

Französisches Know-how

Simmons ist sich der Bedeutung eines erholsamen Schlafes bewusst und bietet Ihnen seine Kenntnisse hinsichtlich der modernsten Technik und der Arbeit mit den edelsten Materialien.

Zu 100 % Made in France! Die Modelle von Simmons werden tatsächlich von Hand und in unseren französischen Werken sorgfältig gefertigt.

Das Geheimnis von Simmons Komfort: die Taschenfeder

Diese neue, von Simmons entwickelte Technologie ist das Geheimnis eines Bettes mit außergewöhnlichem Komfort. Jede Feder wird einzeln in einen Vliesstoffbeutel aus einem hypoallergenen, belüfteten, bakteriziden und sehr widerstandsfähigen Material eingenäht. Die Federn in den Taschen werden an den Seiten ultraschallverschweißt, nicht an der Oberfläche . Perfekte Unabhängigkeit beim Schlafen, in allen Positionen, damit jeder den sanftesten Schlaf genießen kann!
Seit über 80 Jahren ist Simmons bestrebt, die Schlafqualität zu verbessern und zu mehr Wohlbefinden und Komfort beizutragen. .


Please wait...